Ferien auf Teneriffa

Vermittlung von Ferienhäusern und Ferienwohnungen auf Teneriffa

Ferien auf Teneriffa - Hier finden Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung

Startseite   Ferienwohnungen   Ferienhäuser   Mietwagen   Flüge   Impressum / Kontakt   Wir über uns

besondere Tips

Einkaufen auf Teneriffa

Einkaufen ist eine Freizeitbeschäftigung, der man gerade im Urlaub mit stetig wachsender Begeisterung nachkommt. Und das ist auch gerade auf den Kanarischen Inseln nicht weiter verwunderlich, denn zum einen sind die Ladenöffnungszeiten gerade in den Abendstunden weiter ausgedehnt. In der Regel haben zum Beispiel alle Supermärkte bis 22 Uhr geöffnet. In den Tourismusgegenden schließen sich dieser Philosophie aber die meisten anderen Geschäfte an. Der nächste Punkt, der einem zum Einkaufen verleitet, sind die Preise. Auch sonst sehr teure Markenwaren werden zu Zeiten der Rebajas Gnadenlos heruntergesetzt. In den Tourismusgegenden schließen sich dieser Philosophie aber die meisten anderen Geschäfte an.

Diese Räumungsverkäufe laufen zweimal im Jahr über zwei oder drei Monate und sind nicht zu übersehen, denn alle Geschäfte sind mit leuchtenden „Rebajas“ Schildern dekoriert. Die Rabatte laufen in mehreren Stufen, so dass die noch nicht verkauften Waren gegen Ende dieser Zeit schon dreimal heruntergesetzt wurden und zum Teil 80 Prozent günstiger sind als normal. Wer kauft nicht gerne für 2 Euro ein nagelneues Hemd oder die Jeans für 5 Euro. Wer außerhalb der Rebajas auf der Teneriffa aufhält, der muss sich aber nicht sorgen, denn die Kanarischen Inseln sind nach wie vor Freihandelszone und besitzen steuerrechtlich einen Sonderstatus, der die meisten Waren um einiges günstiger macht als in Deutschland.

Für Urlaubssouvenirs ist auf jeden Fall gesorgt. Wer etwas Besonderes und Landestypisches als Andenken mitbringen will, der hält sich fern von den Souvenirshops, sondern hält in den Lebensmittelmärkten und Spirituosengeschäften die Augen offen. Kanarische Weine sind sehr gut und auch die hier typischen Bananenliköre sind sehr bekömmlich. Weitere sehr bekömmliche Mitbringsel sind Mojo in grün und rot (siehe kanarische Küche), Piedras del Teide (Schokoladenumhüllte Mandeln), Flan, Arehucas (kanarischer Rum) oder auch kanarische Bananen, die sind allerdings am besten erst einen Tag vor dem Flug zu kaufen, und am besten auch noch grün. Marmelade gibt es natürlich auch in der Geschmacksrichtung Banane. Was die Wenigsten wissen ist die Tatsache, dass es auch auf den Kanaren hergestellte Zigarren gibt. Das ist doch mal etwas anderes, als immer nur die kubanischen… . Aber auch Kunsthandwerk gibt es zu Genüge. Reich verzierte Tücher und Decken werden überall in den passenden Basaren angeboten, denn es gibt auch hier einen ganz besonderen kanarischen Stil. Kleiner Tipp: Elektroartikel wie Kameras und Handys sind sehr günstig zu bekommen. Wer sein Handy empfänglich für alle Netze machen will, der kann das hier für Preise ab 10 Euro machen lassen. In Deutschland zahlt man gerne 100 Euro und mehr.

Informieren sie sich vorher, wie viel dieser Waren sie außer Landes führen dürfen. Wir haben ihnen die wichtigsten Zollbestimmungen an anderer Stelle aufgelistet. Wer mehr Informationen dazu haben muss, der findet diese unter zoll.de.

Ein Einkaufserlebnis der besonderen Art ist ein Besuch in den beiden großen Einkaufszentren, in denen die Kette „Al Campo“ untergebracht ist. „Al Campo“ ist ein Supermarkt der Superlative in dem es vom Fernseher bis zum Joghurt einfach alles gibt, und das teilweise sehr günstig. Sehr praktisch in diesen Riesenläden sind die Scanner, die in jeder zweiten Reihe hängen. An ihnen kann durch Einscannen des Strichcodes getestet werden, ob die Preise auch der Auszeichnung entsprechen. Was einen erstaunen wird ist die Vielzahl der Kassen, aber wer am Freitagabend zwischen 19 und 21 Uhr dort einkaufen geht, der wird sehen, warum so viele Kassen nötig sind. Neuerdings findet man hier auch einige Selbstbedienungskassen, die für alle jene gedacht sind, die keinen großen Einkaufswagen haben. Service-Kräfte rollen hier auf Inline-Skates durch die Gegend, kurz: „Al Campo ist wirklich groß. Anschließend kann man sich zur Entspannung noch ins Kino begeben oder etwas essen gehen. Auch kleine Cafeterías, Kleidungsgeschäfte und Tierhandlungen sind in den Einkaufszentren anzutreffen, die auch „Al Campo“ beherbergen.

Für Raucher ist Teneriffa definitiv ein Paradies, denn Zigaretten sind um einiges günstiger als in Deutschland. Man staunt nicht schlecht, wenn man für den Preis einer einzigen Schachtel in Deutschland hier bei einigen Marken schon fast eine ganze Stange Zigaretten bekommt. Das verführt natürlich dazu, dass man sehr gerne ein paar Stangen mit nach Hause nehmen möchte, allerdings raten wir hiermit jedem, die vom Zoll freigegebenen Einfuhrmengen nach Deutschland zu beachten. Alles andere kann doch recht teuer werden.

Die Kanaren haben ein ganz besonderes Souvenir auf dem Programm, denn hier werden handgerollte Zigarren hergestellt. Diese Tradition brachten die Rückeinwanderer mit, die ihr Glück in Kuba oder Lateinamerika gesucht haben und wieder zurück kamen. Auch heute leben auf Teneriffa etwa 4000 Menschen die ihr Geld mit dem Drehen von Zigarren und Zigaretten verdienen und sich teilweise sogar bei der Arbeit zusehen lassen. In Garachico gibt es Beispielsweise einen kleinen Familienbetrieb, in dem immer die Türen offen stehen, so dass jeder bei diesem kunstvollen Handwerk zusehen kann, wofür es natürlich eine Menge Fingerfertigkeit braucht.

Der „Puro canario“, so heißen hier kanarischen Zigarren, werden dann von den einzelnen Betrieben zum Großhändler gebracht. Geraucht wird der „Puro“ gerne in geselliger Runde nach einem ausgiebigen Mahl. Wer sich eines dieser guten Stücke mitnehmen will, der muss im Tabakwarengeschäft nach der „Puro canario hecho a mano“ fragen um sie zu bekomme.

Merkzettel
Sie können bis zu 5 Objekte auf den Merkzettel
aufnehmen. Dies ermöglicht Ihnen bei bis zu 5
Objekten gleichzeitig anzufragen oder die Objekte
zu vergleichen.

Wir bitten um einen kleinen Moment Geduld.

Ändern Sie hier die Währung
für die Anzeige der Preise
E-Mail:
Passwort: