Vermittlung von Ferienhäusern und Ferienwohnungen auf Teneriffa

Ferien auf Teneriffa - Hier finden Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung

Startseite   Ferienwohnungen   Ferienhäuser   Mietwagen   Flüge   Impressum / Kontakt   Wir über uns

Wandertouren

Dieser Wanderung führt uns um den Vulkan herum, der im Jahre 1706 für die Zerstörung von Garachico verantwortlich war. Auf den etwa 8 Kilometern Strecke werden etwa 350 Höhenmeter zurückgelegt, wobei der Schwierigkeitsgrad nicht allzu hoch ist. Die Wanderung bietet von malerischen Wäldern bis zu Lavafeldern ein ebenso abwechslungsreiches wie schönes Bild, wobei gleich der Startort eine Besonderheit aufweist.

Los geht es in dem Ort La Montañeta, der sich auf dem Weg von Icod de los Vinos nach El Tanque befindet. Man biegt hinter Las Canales ab in Richtung La Vega, wobei sich La Montañeta oberhalb von La Vega befindet. Der Startpunkt ist im Ortsteil San Francisco, in dem sich eine alte Kapelle befindet. Das Besondere an dieser Kapelle ist die Tatsache, dass der Pfarrer seine Predigt in einem nach hinten offenen Kirchenschiff hält, während die Gemeinde im freien Sitzt. Bis vor zwei Jahren, war hierbei noch nicht mal ein Dach vorhanden. Die Wanderung führt zunächst in einen wunderschönen Kiefernwald, in dem die Wanderwege gut durch Holzschilder gekennzeichnet sind. So wird das Gebiet von „ Arenas Negras – La Montañeta nicht verpasst werden. Auf dem Weg erreicht man dann „Las Arenas Negras“, ein beliebtes Picknickgebiet, das gerade am Wochenende sehr gut besucht ist. Wer ein wenig abseits seine Pause machen möchte, der kann sich rechts noch ein wenig weiter aufwärts begeben, bis er auf ein Schild mit der Aufschrift „Zona Reservada Acampada“ trifft. Hier befindet sich ein Blockhüttengebiet, welches inzwischen aber einiges von seinem romantischen Glanz eingebüßt hat.

Der weitere Weg zum schwarzen Kegel des Montaña Negra wird der Weg von kleinen Steinmännchen gewiesen, die den Wanderer in beeindruckende Schlackefelder und über faszinierende  Lavagebiete weisen. Dem Wanderweg folgend wird man leider enttäuscht feststellen, dass der direkte Aufstieg zum Gipfel des Vulkans nicht gewünscht ist, da dieser ein ökologisches Schutzgebiet ist, allerdings gibt es natürlich leider viel zu viele Menschen, die so etwas sehr gerne missachten. Auf dem weiteren Weg hat man noch einen fantastischen Ausblick auf den Teide, der sich in seiner ganzen Pracht und Größe aufbaut. Durch die kleinen Männchen aus Stein geleitet gelangt man wieder in das Gebiet der Blockhütten und macht sich nach einer Pause wieder auf den Weg zurück.

Für mehr Wanderungen empfehlen wir Ihnen den Rother Wanderführer Teneriffa.

Merkzettel
Sie können bis zu 5 Objekte auf den Merkzettel
aufnehmen. Dies ermöglicht Ihnen bei bis zu 5
Objekten gleichzeitig anzufragen oder die Objekte
zu vergleichen.
/* */

Wir bitten um einen kleinen Moment Geduld.

Ändern Sie hier die Währung
für die Anzeige der Preise
E-Mail:
Passwort: